Montag, 6. Februar 2012

Im Prinzip...

...habe ich bereits seit rund einem Monat einen neuen Job fast sicher. Leider konnte ich das aber bislang nicht wirklich feiern, da der Vertrag noch nicht vorlag und demnach nicht alles hundertprozentig wasserdicht war. Seit heute liegt der Anstellungsvertrag vor und auch wenn er von meinem zukünftigen Arbeitgeber noch nicht gegengezeichnet wurde macht sich langsam Feierlaune breit.


Gehaltsseitig würde ich einen Sprung um etwa 16,7% in die richtige Richtung machen. Insofern ist das die langersehnte erste positive Nachricht im neuen Jahr, die die Kette negativer Ereignisse am Ende des letzten Jahres sprengen sollte. kAWuMm! :)    

Kommentare:

  1. Wenn Du jetzt bei deinem "alten" Arbeitgeber noch ne vernünftige Abfindung sowie Freistellung raushandelst, ziehe ich meinen Hut ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anonymous, Freistellung ist durch. Die Abfindung hätte sicherlich Stress bedeutet und den konnte ich nicht gebrauchen, daher habe ich verzichtet das durchzukämpfen. Den Hut musst Du deswegen wohl auflassen. :D Bin aber auch so ziemlich zufrieden und das ist das Wichtigste!
    Cheers
    C

    AntwortenLöschen
  3. Genieße erstmal die freie Zeit um dann in der neuen Firma gut durchstarten zu können. Gruß Bansir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Bansir, es gibt keine freie Zeit. Ich werde direkt von der einen Festanstellung in die nächste gehen. Lediglich ein Wochenende ist dazwischen...
      ... aber in der neuen Firma möchte ich dann auch so ordentlich durchstarten. :D
      Ciao
      C

      Löschen