Freitag, 1. Juli 2011

Jeden Tag ´ne gute Tat :)

Meine gute Tat für den heutigen Tag war es mich endlich dazu durchzuringen und einen der krumpenhaften DWS Kackfonds schonmal rauszujagen.
Es macht zwar keine großen Unterschied, da er ohnehin nur 0,55 % des Depotwerts ausgemacht hat aber dieses tolle Produkt hätte ohnehin wohl niemehr irgendeinen Index oder irgendeine andere Anlageform ausperformt. Untenstehend seht ihr das dicke Minus, welches ich mit den tollen 9 Anteilen des DWS Technology Typ verbuchen durfte. :D

Gekauft zu 219,33 Euro verkauft zu ca. 60,00 Euro = in etwa -70% (tendenziell eher etwas mehr). Als mir das während meiner Studentenzeit aufgeschwatzt wurde, sagte die freundliche Bankräuberin noch im O-Ton: "Sie sind ja noch jung, da brauchen Sie gar nicht zu gucken. Wenn Sie in 20 Jahren schauen wird sich das prächtig entwickelt haben." Als ich dann doch mal geguckt habe, hatte das ja dann doch sein Gutes und nun kümmere ich mich eben selbst um meine/unsere Finanzen.

Abgesehen von dem Verkauf habe ich noch ein paar Anteile Gagfah gekauft.
WERTPAPIER-KAUF 500 GAGFAH S.A. ACTIONS NOM. EO 1,25 WKN: A0LBDT KURS: +5,05  
Die Gründe dafür: Bei der Planung meines Depots hatte ich vor 10% in Immobilien anzulegen. Aktien der Gagfah hatte ich schon im Depot und da ich somit auch den Einstandskurs verringern konnte, hatte sich das angeboten. Die Gagfah steht so richtig schön unter Druck aufgrund schlechter Presse, einer Klage gegen Brennan und einer weiteren Klage durch die Stadt Dresden. Trotzdem hat sich seit Höchstkursen von knapp 9,00 Euro in diesem Jahr weder am Geschäftsmodell noch an den Beständen viel geändert. Komisch manchmal diese Börse. Aber wer weiss vielleicht habe ich etwas übersehen und falle damit schön auf die Schnauze.

Schönes WE vom dicken Zeh

Kommentare:

  1. Betreffend der Diversifizierung bist du schon auf die Schnauze gefallen.

    Definition:
    Immobilie = unbewegliche Anlagegut
    Aktie = Wertpapier

    Schönen Gruß
    der Setzer

    AntwortenLöschen
  2. Moin, die Kenntniss, dass ich über eine Aktie "nur" indirekt an Immobilien beteiligt bin war mir schon klar. Es wäre in meinem Fall sicherlich nicht von Vorteil direkt in eine Immobilie zu investieren.

    AntwortenLöschen